E
R
X
O
T
T
EXORT

Mehr Lehrstellen dank der haar-akademie.ch

Die Chance, eine Lehrstelle zu finden, steigt für Jugendliche deutlich, wenn Basiskenntnisse bereits vorhanden sind. So hatte die haar-werk.ch AG an der Talackerstrasse in Thun im Sommer 2009 in Thun die haar-akademie.ch eröffnet, welche mit ihrem Ausbildungskonzept auf die veränderte Situation am Lehrstellenmarkt eingeht.

In der Ausbildung wird Abwechslung garantiert – so wurden zwischen dem 2. Mai und 14. Juni 2011 über 200 Modelle aus der Region Thun frisiert. Überdies fand im Rahmen des Projekte „Spannende Berufswelt – deine Zukunft“ initiiert von der BEKB | BCBE und des Berufsberatungs- und Informationszentrum BIZ, ein spannender Informationsnachmittag in der haar-akademie statt.

Das Konzept ist erfolgreich: „MIt der Schaffung von 30 Lehrstellen und 20 Ausbildungsplätzen in unserem Berufsvorbereitungsjahr können wir die Lehrstellenentwicklung im Berner Oberland positiv beeinflussen (+55% Lehrstellen innerhalb von 3 Jahren)“, veranschaulicht der CEO Roger Wäfler.

Die innovative Bildungseinrichtung hat bereits vor einem Jahr das Interesse der Politik geweckt. Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat den Betrieb damals besichtigt und empfahl dem Kanton die Idee zu prüfen und allenfalls auf andere Branchen zu adaptieren.

 

Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera Back Camera

 

Comments are closed.